Wohnheim Ernstthal

img

Haus 6

img

Haus 7

Schulstraße 12

Das Haus 6, der Altbau, wurde am 01.09.2009 von der Kontext IImenau gGmbH in Trägerschaft übernommen. Der Altbau des Sozialtherapeutischen Centrums "Sturmheide", Wohnheim Ernstthal umfasst eine Kapazität von 15 Plätzen für die Betreuung von chronisch mehrfachbeeinträchtigten abhängigkeitskranken Menschen.

Der Altbau (Haus 6) ist in unmittelbarer Nähe zum Rennsteig, inmitten des Thüringer Waldes. Es stehen in 2 Wohngruppen 11 Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich zur Verfügung. Pro Wohngruppe gibt es einen Gemeinschaftsraum sowie einen Hauswirtschaftsbereich. Im Obergeschoss befinden sich zwei behindertengerechte Zimmer mit dazugehörigem, rollstuhlgerechten Badbereich. Das Haus 6 ist über eine Rampe barrierefrei zu erreichen. Ein Fahrstuhl befindet sich ebenfalls im Haus 6.

Für die Vorbereitung des Übergangs in ein suchtmittelfreies Leben außerhalb der Einrichtung gibt es zusätzlich 4 Trainingswohnungen mit eigenem Bad und Küchenbereich. Das sozialtherapeutische Konzept der Häuser 6 und 7 wird analog der Häuser in Ilmenau umgesetzt. Die Arbeits- und Beschäftigungstherapie findet in den sehr gut ausgestatteten Räumen des Hauses 7 in umittelbarer Nachbarschaft zu Haus 6 statt. Die medizinische und pädagogische Betreuung erfolgt durch qualifizierte Mitarbeiter in den dafür bereit stehenden Räumen und Büros des Neubaus in der Schulstrasse 12. Alle Beschäftigungsräume des Hauses 7 und sämtliche ergänzenden Angebote können durch die Bewohner des Hauses 6 mit genutzt werden.

Am 09. Mai 2011 wurde die Schulstraße 12 / Haus 7 nach einer Bauzeit von knapp 14 Monaten in Betrieb genommen und am 10.06.2011 feierlich eröffnet.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 2,3 Millionen Euro, an denen sich das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit mit 526.000 Euro beteiligte, wurden weitere 24 Plätze für die Betreuung von chronisch mehrfachbeeinträchtigten abhängigkeitskranken Menschen geschaffen.

Es stehen in 3 Wohngruppen 18 Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich zur Verfügung.

Auf jeder Wohngruppe gibt es jeweils ein behindertengerechtes Zimmer. Im Obergeschoss des Hauses stehen für die Vorbereitung des Übergangs in ein suchtmittelfreies Leben außerhalb der Einrichtung, zusätzlich 3 Trainingswohnungen für jeweils 2 Bewohner bereit. Alle Bewohner nutzen gemeinschaftlich die Cafeteria, die Räume der Beschäftigungstherapie sowie die Bibliothek, den Sportraum und das Außengelände.

Das gesamte Gebäude ist behindertenfreundlich ausgestattet. Ein Fahrstuhl verbindet alle 5 Etagen des Hauses miteinander. Die Häuser 6 und 7 des Sozialtherapeutischen Centrums "Sturmheide", Wohnheim Ernstthal bilden eine inhaltliche und organisatorische Einheit, die sich mit den Sozialtherapeutischen Centrum "Sturmheide" Häuser 1-5 in Ilmenau verknüpft.

Im Mittelpunkt des sozialtherapeutischen Konzeptes steht, analog der Konzeption der Häuser 1-5 in Ilmenau, dass lebenspraktische tägliche Training in der therapeutischen Gemeinschaft.